Icon_fav

UNICEF setzt sich auch in der Ukraine dafür ein, dass kein Kind zurückbleibt. Durch die anhaltende Gewalt im Osten des Landes sind über 200.000 Mädchen und Jungen im Land auf der Flucht. UNICEF ist vor Ort und hilft den Kindern.

UNICEF baut Schulen in den Konfliktgebieten wieder auf oder setzt Klassenräume instand. Insbesondere Kinder auf der Flucht erhalten zudem Schulmaterialien. UNICEF unterstützt auch Gemeindeschutzzentren, in denen Kinder und ihre Familien Rat und Hilfe finden.

UNICEF betreut außerdem Fortbildungen für Lehrer und Psychologen, damit sie individuell auf die Kinder eingehen können. Geschulte Helfer besuchen betroffene Familien auch zu Hause. Da die Gefahr durch Minen im Land noch immer sehr groß ist, klärt UNICEF 300.000 Kinder über Vorsichtsmaßnahmen auf.

EURE SPENDE HILFT

Mit einer Spende von nur 10 Euro kann UNICEF einen Lehrer im Umgang mit traumatisierten Kindern in der Ukraine schulen.

Jetzt spenden!

WEITERE PROJEKTE